Damasttischdecke
Detailfoto von Cottona im Hermitage Amsterdam. Foto: Cottona

Damasttischdecke– Tischdecken als Kunst

Es gibt doch nichts Schöneres, als einen Tisch mit einer Tischdecke aus Damast. Selbstverständlich gefallen uns unsere eigenen Tischdecken am allerbesten 😉 , aber Kunst?
Das geht uns dann doch zu weit. Obwohl…wir sind immer öfter auch in Museen vertreten und darauf natürlich unglaublich stolz!

Ein besonderer Höhepunkt war unser Beitrag zu einer Ausstellung im Hermitage Amsterdam mit dem Titel „Dining with the tsars“. Dafür haben wir wunderschöne, sahneweiße Damastklassiker angefertigt. Zurzeit sind wir im Gemeentemuseum in Den Haag auf der Ausstellung „Nederland dineert“ zu sehen, einer Rundreise durch vier Jahrhunderte Tischkultur. Darüber hinaus wird Cottona dieses Jahr auch noch in Meermanno dabei sein, einem Museum, in dem sich die Ausstellung „Aan tafel!“ mit Zeitschriften und Büchern zum Thema kochen befasst.

Wir sind auch stolz auf unsere Geschäftskunden, wie beispielsweise die niederländische Butler Academy. In Deutschland haben wir Tischdecken für das Museum Draiflessen in Mettingen angefertigt. Auch das Max-Planck-Institut für Kernphysik in Heidelberg dürfen wir zu unseren Auftraggebern zählen und auf der Königsallee in Düsseldorf ziert unsere Tischwäsche die Tische der Sansibar.

Obwohl die Zusammenarbeit mit Künstlern, Museen und Unternehmen großen Spaß macht, sind wir auch jedes Mal glücklich, wenn wir in unserem Gästebuch das Foto eines wunderschön gedeckten Tisches bei Leuten daheim antreffen!

Cottona-damast-maatwerk-museum-kader

Die Tischdecken von Cottona für das Hermitage- und das Meermanno-Museum sowie ein Zeitungsartikel der Butler Academy mit unseren maßgefertigten Damasttischdecken von zehn (!) Metern Länge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*