paasdecoratie grijs wit pastel kleuren
Bilder: Pinterest und Cottona

Inspirationen für die Osterdekoration
Machen Sie aus Ihrem Esstisch eine stimmungsvolle Ostertafel!

Es ist wieder Zeit für eine feierliche und fröhliche Osterdekoration im Haus! Natürlich ist Ihr Tisch der strahlende Mittelpunkt für Frühstück, Brunch, Mittag- oder Abendessen. Es müssen nicht unbedingt immer Eier sein, auch (Frühlings-)Blumen und niedliche Tierchen sind hervorragend für Dekozwecke geeignet! Die Verzierung muss sich nicht auf den Tisch beschränken, fügen Sie auch andernorts hier und dort ein attraktives Detail hinzu und Ihre Gäste werden sich ganz wie zuhause fühlen.

Im Internet haben wir viele Inspirationsquellen für selbstgemachte Osterdekorationen gefunden. Von ganz einfachen Dingen bis hin zu komplizierten Aufgaben für den fortgeschrittenen Bastelkünstler. Ich habe leider oft nicht genug Zeit und Gelegenheit für größere Projekte und muss gestehen, dass ich nicht so gut mit Blumen umgehen kann. Sträuße für besondere Gelegenheiten bestelle ich meistens beim Floristen. Ich nehme eine eigene Vase und manchmal ein paar Fotos mit, um dem Fachmann einen Eindruck von der Atmosphäre und dem Stil meiner Einrichtung zu vermitteln. Die Verzierung des Osterstrauchs ist allerdings bei uns Tradition und ein Bastelnachmittag mit den Kindern gehört unbedingt dazu!

Wir haben hier zehn schöne, einfache und inspirierende Osterdekorationen ausgewählt. Schauen Sie mit?

 

Cottona blog

Bild: Pinterest

 

Diese Etagere ist frisch, fröhlich und sieht auf einem Tisch mit Frühlings- oder Osterdekoration einfach toll aus. Es erfordert ein bisschen Übung, alles perfekt anzuordnen, aber dann haben Sie auch einen echten Blickfang auf dem Tisch!

Cottona blog

Bild: Pinterest

Blütenzweige eignen sich besonders gut als Osterdekoration. Diese blühenden Zweige (ich glaube, es sind Kirschblüten), werden von niedlichen Vögelchen verziert und sehen auch nach Ostern noch gut aus!

 

Cottona blog

Bild: Pinterest

 

Farbe und Überschwang! Mit solchen Osterdekorationen kann ich meinen Kindern eine Freude machen. Außerdem sind sie ganz einfach zu gestalten: Einen schönen Zweig in eine Vase stellen und mit den farbenfrohsten Eiern (meistens aus Plastik) verzieren, die man finden kann. Meine Kinder bekommen ihre eigene Ecke, in der sie ihre Kreationen zur Schau stellen können, ein garantierter Erfolg!

Cottona blog

Bild: Pinterest

Diese Art von Osterdekoration lässt mein Designerherz höher schlagen: Fröhlich aber gleichzeitig modern und nicht überladen. Die Eier werden mit der „Dip-Dye“-Technik gefärbt, sie werden also nicht ganz in die Farbe getaucht. Die offiziellen Pantone-Farbnummern werden mit druckbarem Tätowierpapier auf die Eier aufgebracht.

 

Cottona blog

Bild: Cottona

Diese kleinen Osternester sind eine schöne Verzierung für die Ostertafel. Die Nester sind aus Raphia (vom Floristen) ganz leicht selbst zu machen. Mir gefallen hierzu auch natur belassene und ungefärbte Eier. Für die kleinen Gäste kann man ein Überraschungsei als Nachtisch in das Nest legen. Osterdekoration nach Maß!

 

Cottona blog

Bild: Pinterest

Blumen zu Ostern mal etwas anders als gewöhnlich. Die kleine Dekoration auf dem Teller sorgt für einen persönlichen Akzent. Man muss sich etwas Zeit dafür nehmen, denn es ist nicht ganz einfach, die Eierschalen zu leeren und die Veilchen darin anzuordnen. Das Ergebnis ist die Mühe jedoch mehr als wert!

 

Cottona blog

Bild: Pinterest

Ostern einmal ganz anders. Dieser Stil gefällt mir persönlich besonders gut! Das Kraftpapier verleiht dem Tisch eine rustikale Ausstrahlung. Mit etwas Malerkrepp und Dekorationsband zaubern Sie eine ganz eigene, individuelle Osterdekoration für Ihre Tafel. Der Schnurrbart? Den finde ich einfach eine lustige Idee!

 

Cottona blog

Bild: Pinterest

Der Cupcake-Trend ist bei Kindern immer noch unglaublich beliebt. Deswegen machen wir zu Ostern diese niedlichen Schäfchen als essbare Osterdekoration. Auch für Kinder ganz einfach selbst zu machen: Das Fell ist aus Mäusespeck (aus dem Supermarkt), den wir in der Mitte durchschneiden und auf eine Schicht Buttercreme kleben. Schön und lecker zugleich!

 

Cottona blog

Bild: Pinterest

Manchmal muss man Dekoration und Styling auch mit etwas Humor betrachten. Diese gefüllten Eier gehen bei uns weg wie warme Semmeln und mit ein paar Kräutern, Stückchen Paprika, Radieschen und Oliven, kreiert man in null Komma nichts diese witzigen Typen!

 

Cottona blog

Bild: Cottona

Zum Schluss: Manchmal braucht ein Tisch gar nicht viel, um schön, fröhlich und feierlich zu wirken. Alles eine Frage der richtigen Farbe Ihrer Tischdecke!

Wir wünschen Ihnen viel Vorfreude mit diesen Dekorations-Inspirationen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*