Ostertisch
Auf dem Foto: Tischdecke: Indigo Baumwollkollektion, Tischläufer und Servietten: Paisleydamastkollektion, silberner Serviettenring: Cottona.

Ostertisch 2017 mit Crispy White, frischem Gelb und Indigo

Gelb! Als Farbe für den Ostertisch eine schnelle Wahl, aber lange Zeit hatte ich mich schlicht und ergreifend daran sattgesehen. Ein paar Jahre lang konnte ich Gelb im Haus einfach nicht ertragen, in welcher Form auch immer. Die einzige Ausnahme war ein frischer Strauß Sonnenblumen, alles andere war absolut undenkbar. Bis letztes Jahr. Das schöne Ockergelb, die Trendfarbe 2016, hat meine Liebe zur Farbe Gelb wiederbelebt. Diesen Look für den Ostertisch finde ich ausgesprochen charmant und fröhlich, ohne dass das Osterthema zu dick aufgetragen wäre.

Grundlage für diesen Ostertisch ist unsere Tischdecke aus der Baumwollkollektion in der vielseitigen (und beliebten!) Farbe Indigo. Als Ergänzung habe ich mich für einen Tischläufer und Servietten in Damastpaisley entschieden. Ein Damastmuster, das wir noch nicht so lange in der Kollektion haben und das sowohl auf einem klassischen als auch auf einem modern Gestylten Tisch gut aussieht. Das Crispy White finde ich wunderschön und ausgesprochen feierlich. Wussten Sie schon, dass auch die silbernen Serviettenringe aus unseren Shop stammen? Ich fürchte, dass die kreative Serviettenfaltkunst bei mir niemals auf den Tisch kommen wird, deswegen bleibe ich bei attraktiven Serviettenringen. Das macht einen gepflegten Eindruck und setzt schöne Akzente. Das Service von Pomax ist angenehm bodenständig und nicht zu streng, einfach wunderschön. Das Körbchen von Serax eignet sich hervorragend für frische Brötchen, gekochte Eier oder Obst. Die verschiedenfarbigen Gläser von Bitossi Home sind verspielt und ungezwungen.  Die Narzissen strahlen eine schlichte Schönheit aus und nach den 1001 Variationen des Themas Osterzweig-in-Vase-mit-Deko, die in den vergangenen Jahren auf den Tisch kamen, finde ich so einen einfachen Blumenstrauß ehrlich gesagt eine richtige Erholung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*