Osterbrunch
Auf dem Foto: Tischdecke: Leinenkollektion Auster, Servietten: Damast Cottona. Foto: Mieke

Osterbrunch in italienischem Ambiente – San Daniele-Schinken und Blumenkohl-Mousse

Ein Osterbrunch ist eine klassische Wahl, um dieses Frühlingsfest zu feiern. Was gibt es Schöneres, als gemütlich wachzuwerden, ein leichtes Frühstück einzunehmen und, für Frischluftliebhaber, einen schönen Spaziergang zu machen? Anschließend gibt es einen reichhaltigen Osterbrunch mit Freunden und Familie. Wie ein italienischen Sprichwort so schön sagt: „Natale con i tuoi, Pasqua con chi vuoi“, also „Weihnachten mit der Familie, Ostern mit wem man will“.  Der beste Tipp, um den Weihnachtsstress nicht zu wiederholen. Es wird also ganz zwanglos mit lieben Menschen und natürlich in italienischem Ambiente gefeiert, denn das passt eigentlich immer.

Ich bin froh, dass Ostern nicht so förmlich ist wie Weihnachten und auch das Essen gefällt mir ausgesprochen gut. Ich bin ein Fan von kleinen Gerichten, in dieser Hinsicht komme ich zu Ostern immer ganz auf meine Kosten. In diesem Jahr haben wir uns für den italienischen Touch entschieden und das Rezept, das ich hier vorstellen möchte, ist bei uns immer ein großer Erfolg. Es ist schnell zuzubereiten, schmeckt ausgezeichnet und ist einmal etwas ganz Anderes. Der San Daniele-Schinken ist nicht zu verachten: er ist 18 Monate gereift und etwas süßer, magerer und salzärmer als sein großer Bruder aus Parma. Die Blumenkohl-Mousse ist eine wunderbar sündige Variante des bekannten Gemüses, herrlich sahnig und besonders lecker auf kräftigem, dunklem Brot. Wussten Sie schon, dass dieser Schinken der „König unter den Schinken“ genannt wird?

Osterbrunch – Zutaten

  • 400 g Blumenkohlröschen
  • Gute Butter
  • Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • Brot
  • 200 g San Daniele-Schinken

Zubereitung
Braten Sie die 400 g Blumenkohlröschen auf kleiner Flamme mit viel guter Butter ca. 2-3 Minuten lang an. Geben Sie ungefähr 1 dl Sahne sowie etwas Salz und Pfeffer dazu. Lassen Sie alles ca. 8 Minuten lang köcheln, bis der Blumenkohl gar ist. Pürieren Sie jetzt den Blumenkohl mit der Feuchtigkeit und würzen Sie mit Salz und Pfeffer. Bewahren Sie ein paar Blumenkohlröschen zum Garnieren auf. Verteilen Sie die Blumenkohl-Mousse mit einem Löffel auf dem Brot, belegen Sie dies mit dem San Daniele-Schinken und garnieren Sie alles mit ein paar Blumenkohlröschen.

Pasqua felice!

Tipp: In Deutschland bekommt man San Daniele-Schinken in (gehobenen) italienischen Feinkostgeschäften und bei einigen Fleischern.

Tipp: San Daniele-Schinken schmeckt auch mit frischen Feigen und Ziegenkäse unwiderstehlich.

Auf dem Foto: Tischdecke: Leinenkollektion Auster, Servietten: Damast Cottona. Foto: Mieke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*